Seit Monaten lagern die Truppen der Kaiserlichen vor den Toren der Stadt.
Die unermüdliche Verhandlungstaktik der Hansestädter droht die Stadtbelagerer zu zermürben.
Einziger Zeitvertreib sind die Reiterspiele der Kürassiere Wallensteins, bei denen sie mit ihrer Geschicklichkiet hoch zu Ross dem Feind imponieren.
( Kürassiere werden zu Beginn des 17. Jahrhunderts allgemein als schwere Reiterei bezeichnet und stellten das Bindeglied zwischen den gepanzerten Lanzenreitern des Mittelalters und der neuzeitlichen Kavallerie dar)

 


Reiterspiele
Reiterspiele2
Reiterspiele6
Reiterspiele3
Reiterspiele4
Reiterspiele5